erlöst – vergnügt – befreit             mal kritisch – mal blauäugig – mal vergeekt

Nachdem ich mit einer kleinen Einführung in Tine 2.0 im Zusammenspiel mit Android im LUKi-Blog gestartet bin, kommt nun ein weiteres Puzzleteil zu der Anleitung „Googleloser Androidsync“ hinzu.

Ich wurde gebeten testweise eine Tine 2.0-Installation zu machen und es kam dann promt die Frage: „… und wie bekomme ich meine Daten von Google nach Tine?“ Berechtigt. Durchaus. Nicht jeder hat so wenige Termine und Kontakte, dass sich ein Übertrag mal eben in 15 Minuten bewältigen lässt.

Kontakte

Die Kontakte sind vergleichsweise einfach zu übertragen: Das Kontakte-App von Android hat standardmäßig einen Export und einen Import für vcard. Damit exportiert man zuerst alle Kontakte (die man vermutlich standardmäßig im Googlekonto angelegt hat) im vcard-Format auf die SD-Karte. Der Weg dorthin: Kontakte-App öffnen -> Menü -> Importieren/Exportieren -> An SD-Karte Exportieren -> Das richtige Konto auswählen

Danach geht man die (fast) gleichen Schritte, um die Kontaktdaten wieder importieren zu können (natürlich „Von SD-Karte importieren“ und dann das entsorechende Exchange-Konto auswählen). Ein Sync und fertig! Wenn man hier auf Nummer sicher gehen möchte kann man noch auswählen, dass die „Elemente auf dem Telefon beibehalten“ werden sollen (direkt in den Kontoeinstellungen und dann unter „Konflikt beheben“). In den meisten Fällen sollte das aber glatt laufen, zumal man ja für den Notfall ein Backup als vcard auf der SD-Karte liegen hat.

Termine

Bei den Terminen gestaltet sich der Übertrag etwas schwieriger, weil das Kalender-App keine Option für den Im/Export als iCal hat. Der Export aus Google ist dafür um so leichter. In den Kalendereinstellungen (linke Seitenleiste unter „Meine Kalender“) gibt es die Option „Kalender exportieren“. die Zip-Datei auszupacken und auf das Telefon zu bekommen sollte nicht so schwer sein (per Bluetooth kommt es mitunter vor, dass Android die Datei versehentlich für einen neuen Kontakt hält. Zweimal umbenennen oder per Kabel übertragen ist dann die passende Alternative.

Für den Import in den Android-Kalender müssen wir ein App aus dem Market, wie etwa das kostenlose „iCal Import/Export„, bemühen. Die Bedienung ist nicht unbedingt intuitiv, da die Schaltflächen erst nach und nach auftauchen, aber letztlich selbsterklärend. Auch hier muss das Zielkonto und damit der Zielkalender festgelegt werden.

Letztlich ist das ganze ein notwendiger Umweg, da man Kontakte und Termine nicht manuell von einem aufs andere Konto schieben kann.

Mails?

Die Mails werden von Tine 2.0 direkt aus beliebigen IMAP-Postfächern geholt und müssen deshalb nicht gesondert übertragen werden. Dies geht übrigens auch mit GMail-Konten.

Advertisements

Kommentare zu: "Googleloser Androidsync II" (2)

  1. […] Wer unter Android auf ActiveSync verzichten will oder muss, der kann nun auch z.B. per aCal seinen Kalender mit Tine20 abgleichen. Es wird nur die einfache Konfiguration gebracht, in der einfach die Daten, wie bekannt, bzw. oben ermittelt, eingegeben werden. Den Rest erledigt aCal von selbst. Auf meinem alten Telefon läuft es leider unerträglich langsam, aber der Sync klappt ohne Probleme. Eine Anleitung für den Sync per Active Sync gibt es übrigens  hier und hier. […]

  2. Thomas Baumgartner schrieb:

    Für Termine und Kontakte kann ich zwei Apps empfehlen die mir sehr geholfen haben. Die heisen (passenderweise :D) ContactSync and CalendarSync. Daher Kontakt- und Kalendersynchronisation (nicht einfallsreich aber doch passend gg).

    Funktionieren bei mir sehr gut und ermöglichen es meine ganzen Daten Google frei abzugleichen, zu sichern (beide können Backups erstellten), etc.

    Finden kann man beide hier:
    CalendarSync -> http://ntbab.dyndns.org/apache2-default/seite/icalparseandroidde.html
    ContactSync -> http://ntbab.dyndns.org/apache2-default/seite/contactsync.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: